Kennst du das auch, wenn der Kopf so schmerzt, dass man nichts mehr ertragen kann, und sich in ein abgedunkeltes, stilles Zimmer zurückziehen muss, weil der Schmerz so heftig ist?

Leidest du unter hormonabhängiger Migräne oder spürst du histaminhältige Nahrungsmittel wie Rotwein und Parmesan, Tomatensauce und Schokolade ganz stark mit dem Kopf?

Kopfschmerzen können die Lebensqualität ganz massiv beeinträchtigen und wirken sich oft auch auf die Psyche aus. Oft helfen Schmerzmittel nicht mehr oder nur kurz und durch die Belastung der Leber kommt es nur noch öfter zu Anfällen.

Mit Hara Shiatsu kannst du hier im wahrsten Sinne des Wortes an die Wurzeln gehen- denn die Füße sind bei Kopfschmerzpatienten meist schlecht versorgt, weil die ganze Energie oben fest sitzt. Gemeinsam finden wir heraus, was dir solche Kopfschmerzen bereitet, auch im übertragenen Sinne, denn der Körper trägt alle Weisheit der Seele in sich und das Schöne daran ist, dass du jederzeit Zugang zu diesem Wissenspool hast. Hara Shiatsu verteilt deine Körperenergie wieder besser und beseitigt Blockaden, sodass die Leber, die laut TCM die Säfte, das Blut und die Energie im System in Fluss halten muss, wieder besser ihrer Arbeit nachgehen kann, und der Kopf frei wird.